Diese Seite ist noch im Aufbau! Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Ohrlaub vom Alltagsstress

Wellness für den ganzen Menschen

Für Menschen von 0 bis 100 Jahre.

Sie haben kein Problem - umso besser!

Entspannen und Kraft schöpfen für einen komplexen Alltag.
Fit und flexiben bleiben bis ins hohe Alter.
Gönnen Sie sich und Ihren Lieben eine Generalüberholung!

Ich höre, also bin ich

Das Ohr ist nicht nur unser Wahrnehmungsorgan für Schall, es erfüllt vielfältige weitere Funktionen. Über die Sprache verbindet es uns mit unseren Mitmenschen. Durch die Frequenzen, die wir ganz individuell besser oder schlechter hören, gestalten wir uns unsere ganz eigene Welt.
"Ich höre, also bin ich" - sagte Joachim Ernst Behrendt, der bekannte Autor des Radio-Features Nada Brahma- Die Welt ist Klang.
Über das Ohr können wir auf Körper , Geist und Seele des Menschen einwirken.

Das Hören der Tomatis-Musik bessert nicht nur vielerlei Beschwerden, es hilft auch dem vielbeschäftigten modernen Menschen, den komplexen Anforderungen im Alltag gerecht zu werden und sich selber dabei nicht aus dem Blick zu verlieren. Es entspannt, füllt die Speicher wieder auf - meist besser als ein normaler Urlaub.
Die Kommunikationsfähigkeit verbessert sich. Man wird anpassungsfähiger und flexibler. Die Hörverarbeitung im Ohr und im Gehirn wird optimiert. Nützlich beispiesweise für Menschen, die in ihrem Alltag viel zuhören müssen - in Besprechungen, in der Schule, in sozialen Berufen, als Eltern...

Hören für eine leichtere Geburt

Das Ungeborene hört bereits ab dem fünften Schwangerschaftsmonat. Es nimmt den Herzschlag und die Körpergeräusche der Mutter wahr. Die Umgebung hört es stark gedämpft. Ganz besonders lauschrt es auf die Stimme der Mutter. Es versteht zwar nicht ihre Worte, sehr wohl aber Rythmus, Sprachmelodie und emotionale Färbung des Gesagten. Sie ermöglicht dem Ungeborenen  einen intensiven Zugang zum seelischen Befinden der Mutter und gibt ihm nach der Geburt Halt  in der neuen Welt. Denn sofort nach der Geburt erkennt das Neugeborene seine Mutter-Sprache und die Stimme seiner Mutter.

In den letzten drei Monaten der Schwangerschaft ist die Wirkung der Tomatis-Musik besonders gut, weil Mutter und Kind hören. Wenn der Kopf des Kindes schon im Becken der Mutter liegt, hört das Ungeborene über die Knochen der Mutter besonders intensiv mit. Durch die Tomatis-Musik entspannt sich die Mutter nicht nur, sie kommt durch die besonderen Frequenzen der Musik auch in intensiveren Kontakt zu ihrem Kind. Das Kind spürt dies und fühlt sich angenommen und geborgen. Mutter und Kind stimmen sich aufeinander ein. Dadurch kommt es beispielsweise oft zu einer leichteren und kürzeren Geburt.

  • besonders für berufstätige werdende Mutter. Gönnen Sie sich und Ihrem Kind diese besondere Zeit der Zweisamkeit.
  • entspannte Mutter, zufriedenes Kind. Das Ungeborene "schließt", dass die Welt da draußen wohl ein guter Ort sein muss, wenn die Mama so entspannt ist.
    Es kommt mit einer höheren Bereitschaft, sich auf die Welt einzulassen, auf die Welt und ist stressfester.
  • oft leichtere und kürzere Geburt
  • bessere Mutter-Kind-Bindung von Anfang an
  • optimale Startbedingungen für Ihr Kind
  • geniales Beruhigungsmittel für Ihren Säugling, wenn Sie ihm die Musik vorspielen, die er während der Schwangeschaft intensiv mitgehört hat.

Ablauf:

  • Informations- und Beratungsgespräch
  • 12 Tage 1 1/2 Stunden täglich Tomatis-Musik über Spezialkopfhörer hören
  • vier Wochen Pause
  • 8 Tage 1 1/2 Stunden täglich Tomatis-Musik über Spezialkopfhörer hören

Optimal während der letzten drei Schwangerschaftsmonate.

Fremdsprachen leichter lernen

Jede Sprache fordert das Ohr auf eine ganz spezielle Art und Weise. Die Grundlagen unserer Mutter-Sprache lernen wir schon im Bauch unserer Mutter - ganz ohne Vokabeln und Grammatik zu pauken.
Mit Hilfe von speziellen Einstellungen am sog. elektronischen Ohr während des Hörens von Tomatismusik und während der aktiven Sprachübungen, lernen Sie Fremdsprachen intuitiv und mit Leichtigkeit. Fast wie im Bauch der Mutter.