Aufstellungen                                  

Aufstellungen sind eine mittlerweile weit verbreitete Methode, um die Ursachen von Problemen zu erkennen und geeignete Lösungen zu finden.
Sie werden in der Beratung, der Psychotherapie, in sozialen Institutionen und in der freien Wirtschaft seit Jahren erfolgreich eingesetzt.

Mit Hilfe von menschlichen Stellvertretern werden innere Strukturen im Außen sichtbar gemacht und können so verändert werden.
Aufstellen kann man alles, was man / frau benennen kann. Aufstellungen unterscheiden sich deutlich von Rollenspielen. Bei Aufstellungen fühlen die Stellvertreter tatsächlich wie die Personen für die sie stehen. Sie spielen keine Rolle. Dies ist theoretsich nur schwer zu vermitteln, man muss es selber erlebt haben!

Mein Weg mit Aufstellungen

1998 habe ich das klassische Familienstellen kennen gelernt und seitdem intensiv die vielfältigen weiteren Entwicklungen dieser Methode verfolgt. Sie hat sich für mich als sehr effektives Mittel zur Organisationsentwicklung, als Unterstützung bei Führungsfragen, zur Entscheidungsfindung, und zur Persönlichkeitsentwicklung erwiesen.

2003/2004 lernte ich in einer intensiven zweijährigen Ausbildung die Feinheiten der Aufstellungsarbeit. Seitdem habe ich regelmäßig mehrmals im Jahr an Aufstellungswochenenden teilgenommen, um mein Wissen zu vertiefen.

Für das Auflösen von Traumata bereichert das sog. Aufstellen des Anliegen-satzes nach Prof. Dr. Franz Ruppert die vorhandenen Methoden.

Nach einem ausführlichen Literaturstudium, habe ich diese besondere Methode des Aufstellens selber mehrfach erprobt und entsprechende Weiterbildungen besucht.
2014 hatte ich das Glück an einer einjährigen Weiterbildung bei Franz Ruppert teilnehmen zu können.

Fazit

Aufstellungen können für sich alleine genutzt werden oder eine sehr effektive Ergänzung der systemischen Hörtherapie sein.
Sie lässt sich für alle Themen sowohl in der Einzelarbeit als auch in Gruppen sehr gut anwenden.
Ich lege mich dabei nicht auf eine ganz bestimmte Aufstellungsmethode fest, sondern schöpfe - passend zu Ihrem Anliegen - aus meinem reichen Fundus.

Ihre Aufstellung

Wenn Sie Interesse an einer Aufstellung in Einzelarbeit haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir einfach eine Mail.

Bei Interesse an einer Aufstellung in der Gruppe - für die Aufstellung eines eigenen Anliegens oder zum Schnuppern als StatistIn - schreiben Sie mir eine kurze Mail. Ich benachrichtige Sie dann, wenn die nächste Aufstellungsgruppe stattfindet.

Offene Fragen beantworte ich gerne!